Gemeinnütziger Verein EGO vergibt in 2023 erneut den Ehrenpreis „EGOn – Ein netter Mensch“

Veröffentlicht am 03.06.2023 13:36 von NH-Nachrichten

Views: 1358

PRESSEMITTEILUNG

 

Oberbürgermeister Thomas Westphal ist Schirmherr

Dortmund, 25.05.2023/He

Foto: ego-verein.de

Nett zu sein ist keine Geste, es ist ein Lifestyle. Das ist der Gedanke mit dem Wolfgang Scharf den gemeinnützigen Verein EGO ins Leben gerufen hat. Einen bestimmten Auslöser für die Gründung des Vereins gab es nicht, vielmehr war es eine Summe aus vielen Erlebnissen und der Erfahrung, dass ein friedvolles und rücksichtsvolles Miteinander wichtig ist, um die täglichen Herausforderungen der Gesellschaft zu meistern.

„Die Schere in unserer Gesellschaft geht in zu vielen Bereichen auseinander. Wenn wir als Gemeinschaft weiter funktionieren und am Miteinander Freude haben wollen, müssen wir aufeinander zugehen und miteinander reden; auch streiten, aber mit Argumenten“, so Scharf der als 1. Vorsitzender des Vereins ganz viel Herzblut in sein ehrenamtliches Engagement steckt.

Der Ehrenpreis „Ein netter Mensch“ wurde in 2022 erstmalig vergeben und soll das bürgerschaftliche Engagement würdigen und diejenigen ehren, die sich ehrenamtlich für ein besseres Miteinander in der Gesellschaft einsetzen. Preisträger im vergangenen Jahr waren die Ehrenamtlichen der Flüchtlingshilfe Aplerbeck, Dr. Monika Goldmann und Christina Häusler. Alle drei Preisträger konnten sich über den einzigartigen EGOn-Award und ein Preisgeld freuen.

In 2023 besteht wieder die Möglichkeit einen EGOn-Ehrenpreis zu erhalten. Für die Nominierung muss eine Art Pate den potenziellen Preisträger der Jury vorschlagen. Das Bewerbungsformular ist auf der Homepage von EGO e.V. zu finden. „Wir haben es bewusst sehr einfach und niederschwellig gehalten, damit wir möglichst viele spannende Bewerbungen erhalten“, so Scharf der neben weiteren Dortmunder Persönlichkeiten ein Teil der Jury sein wird.

Bewerbungen können alle bis zum 04.08.2023 bei EGO e.V. einreichen.

 

Der Preis wird auch in diesem Jahr unter der Schirmherrschaft von Herrn Oberbürgermeister Thomas Westphal verliehen. Die feierliche Preisverleihung findet am 26.09.2023 ab 18:00 Uhr in der Kinderglück-Halle in Holzwickede statt.

 

 

Über EGO e.V.:

Der Verein EGO engagiert – gemeinsam – offen e.V. ist eine wachsende Community, die sich für gegenseitige Akzeptanz, Verständnis, Freundlichkeit und unvoreingenommenes Wohlwollen unter den Menschen stark macht – unabhängig von Kultur, Geschlecht, Nationalität, Hautfarbe, Sprache, Herkunft, sozialem Status oder persönlicher Weltanschauung.

Nett zueinander zu sein, ist unser Lifestyle. Wir sagen „Nein!“ zu Unfreundlichkeit, Diskriminierung, Diffamierung, Wut und Hass. EGO e.V. möchte mit gutem Beispiel vorangehen, um unsere Gesellschaft und unsere Welt ein Stückchen liebenswerter, herzlicher und friedvoller zu machen, damit unsere Welt noch lebenswerter wird. Der Verein ist offen für alle Menschen, die unsere Überzeugung teilen und laden jeden ein, Teil unserer Community zu werden.

 

Projekte wie „Medien und Ethik“, „Finanzkompetenz“ und das „Lebensplanungsseminar“ werden in Zusammenarbeit mit Schulen und Unterstützung durch Ehrenamtliche durchgeführt.

 

Den Vorstand von EGO e.V. bilden Wolfgang Scharf, René Scheer und Dr. Aare Schaier.

 

Informationen unter: ego-verein.de

 

Kontakt:

EGO engagiert – gemeinsam – offen e.V.

Wolfgang Scharf

Phoenixseestr. 4

44263 Dortmund

0231-5494670

post@ego-verein.de

 

Print Friendly, PDF & Email





Ähnliche Nachrichten

  • NRW-Inflationsrate liegt im Mai 2024 bei 2,5 Prozent