Deutsche Meisterschaft im Handwerk: 37 Kammer-Sieger stehen fest

Veröffentlicht am 20.09.2023 13:32 von NH-Nachrichten

Views: 681

Für die Junghandwerker geht es jetzt auf Landesebene weiter

Foto: © ZDH / Boris Trenkel & Peter Lorenz

Kammerbezirk. Die besten Nachwuchskräfte hatten bis Ende August die Möglichkeit, sich für den Wettbewerb „Deutsche Meisterschaft im Handwerk – German Craft Skills” zu bewerben. Von 2008 bis 2022 hieß er „Leistungswettbewerb des Deutschen Handwerks”. Jetzt stehen die Gewinner aus dem Kammerbezirk der Handwerkskammer (HWK) Dortmund fest.

10 Frauen und 27 Männer zählen zu den Siegern. Sie kommen aus Anröchte, Bochum, Dortmund, Essen, Gelsenkirchen, Hagen, Hamm, Hattingen, Herne, Kamen, Lünen, Lippetal, Menden, Möhnesee, Selm, Sprockhövel, Unna, Warstein, Waltrop, Werl, Wetter (Ruhr), Werne, Witten und Wuppertal und haben ihre Ausbildung im Bezirk der Handwerkskammer Dortmund absolviert.

 

Die besten Nachwuchskräfte auf Kammerebene werden anhand der Ergebnisse der praktischen Prüfungsbereiche der Abschluss- und Gesellenprüfung ermittelt. Sie haben diese mindestens mit der Note „gut” abgeschlossen und waren zu diesem Zeitpunkt nicht älter als 27 Jahre. Auf Landesebene müssen sich die 1. Kammersieger entweder bei praktischen Wettbewerben beweisen oder ihre Gesellenstücke und Prüfungsarbeiten bewerten lassen.

Der Wettbewerb wird jährlich in allen über 130 Handwerksberufen auf bis zu vier Stufen durchgeführt. Er beginnt in größeren Berufen auf der Innungsebene und wird dann auf Handwerkskammer-, Landes- und Bundesebene fortgesetzt. Insgesamt nehmen jährlich bis zu 3.000 junge Handwerkerinnen und Handwerker teil, rund 800 von ihnen haben die Gelegenheit, als Landessieger auf Bundesebene um den Bundessieg zu kämpfen.

Weitere Informationen online: hwk-do.de/deutsche-meisterschaft

Kontakt:
Jörg Hamann
Ausbildungsberater
T 0231 5493-558
joerg.hamann@hwk-do.de

 

 

Print Friendly, PDF & Email