Lärmschutz: Stadt Dortmund will Tempo auf Hauptverkehrsstraßen drosseln

Veröffentlicht am 09.11.2022 09:13 von NH-Nachrichten

Views: 458

09.11.2022

Ruhrgebiet
Verkehr, Umwelt

Dortmund (idr). Um die Belastungen durch Straßenverkehrslärm zu senken, will die Stadt Dortmund auf vielen Hauptverkehrsstraßen das Tempolimit auf 30 bzw. 40 km/h senken. Das Umweltamt hat auf Basis der Lärmkartierung und der Zahl der betroffenen Anwohner eine Liste mit rund 60 Straßenabschnitten erstellt. Die ersten 19 Maßnahmen werden von 2023 bis 2026 umgesetzt.

Pressekontakt: Stadt Dortmund, Christian Schön, Telefon: 0231/50-25677, E-Mail: cschoen@stadtdo.de

Print Friendly, PDF & Email





Ähnliche Nachrichten

  • NRW-Inflationsrate liegt im Mai 2024 bei 2,5 Prozent