ZVEH unterstützt Aufbau eines Kompetenzzentrums

Veröffentlicht am 20.05.2023 15:37 von NH-Nachrichten

Views: 354

17.05.2023

Das Kompetenzzentrum für Energieeffizienz durch Digitalisierung, kurz KEDi, will kleinen und mittleren Industrieunternehmen (KMU) sowie der Gebäudewirtschaft helfen, Energieeffizienzpotentiale zu erschließen.

In Halle (Saale) hat die Deutsche Energie-Agentur (dena) mit dem Aufbau eines Kompetenzzentrums begonnen. Das Kompetenzzentrum für Energieeffizienz durch Digitalisierung, kurz KEDi, soll künftig bundesweit als zentrale Anlaufstelle vor allem für kleine und mittlere Industrieunternehmen (KMU), aber auch für Handwerksunternehmen aus dem SHK- und Elektro-Bereich, sowie für die Gebäudewirtschaft dienen. Auftraggeber sind das Bundesministerium für Wirtschaft und Klimaschutz (BMWK) sowie das Land Sachsen-Anhalt.

Ziel des KEDi ist es, Energieeffizienzpotentiale den Sektoren „Gebäudewirtschaft“ und „Industrie (KMU)“ mittels Digitalisierung beziehungsweise des Einsatzes digitaler Technologien besser zu erschließen – vor allem durch den Aufbau fachlicher Kompetenz, den Transfer von Wissen und die Vernetzung relevanter Marktakteure/-innen. Ein wichtiger Fokus wird auf den Themen „Gebäude“ sowie „Industrie (KMU)“ liegen.

Die dena ist aktuell auf der Suche nach Unterstützern und hat diesbezüglich auch das Gespräch mit dem ZVEH und dem ZVEI gesucht. Die elektrohandwerkliche Organisation befindet sich bezüglich der Roadshow im Austausch mit dem KEDi. Auf den Roadshows – Zielgruppe sind Wohnungsunternehmen, Handwerksunternehmen aus dem SHK- und Elektro-Bereich, Energieberater und Architekten sowie Multiplikatoren aus Kammern, Verbänden und Gemeinden – sollen sich Besucher rund um die Themen „Energieeffizienz“ sowie „Elektrifizierung und Digitalisierung von Gebäuden“ informieren können. Gleichzeitig möchte das KEDi für Einsparpotentiale und Energieeffizienzsteigerungen sensibilisieren.

Quelle: ZVEH

Zentralverband der Deutschen Elektro- und Informationstechnischen Handwerke (ZVEH)
Lilienthalallee 4
60487 Frankfurt am Main

Telefon: 069 247747-0
Telefax: 069 247747-19
E-Mail: zveh@zveh.de
Internet: www.zveh.de

Print Friendly, PDF & Email