Das Handwerk trauert um Helmut Klasen

Veröffentlicht am 06.06.2019 10:19 von Redaktion

Aufrufe: 214

06.06.2019

 

Pressemitteilung

 

Langjähriger Geschäftsführer der Kreishandwerkerschaft Dortmund und Lünen verstarb am Wochenende im Alter von 66 Jahren

Helmut Klasen, ehemaliger Stellvertretender Hauptgeschäftsführer der Kreishandwerkerschaft Dortmund und Lünen. Foto: Kreishandwerkerschaft

Mit Bestürzung und Trauer hat das Dortmunder und Lüner Handwerk am Montag vom Tod des langjährigen Geschäftsführers der Kreishandwerkerschaft Dortmund und Lünen, Helmut Klasen, erfahren. Der erst 66 Jahre alte Initiator zahlreicher wegweisender Handwerksprojekte war am Samstag in Folge einer schweren Erkrankung verstorben. „Wir haben mit Helmut Klasen einen überzeugten Streiter für das Handwerk verloren, der mit großer Sachkenntnis und vorbildlichem persönlichem Einsatz über vier Jahrzehnte hinweg die Geschicke des Handwerks in unserer Region mitgeprägt hat”, würdigte Kreishandwerksmeister Christian Sprenger den Verstorbenen. „Wir sind Helmut Klasen zu großem Dank verpflichtet und werden ihm stets ein ehrenvolles Angedenken bewahren. Seiner Frau und seinen beiden Söhnen sind wir in tiefer Anteilnahme verbunden.”

Große Leidenschaft für das Handwerk

Der 1953 geborene Dortmunder Helmut Klasen hatte nach dem Abitur und dem Studium der Betriebswirtschaftslehre 1976 eine Anstellung bei der Kreishandwerkerschaft Dortmund und Lünen gefunden. Seinen Arbeitsschwerpunkt, den er während der mehr als 40-jährigen Zeit seines beruflichen Schaffens mit großer Leidenschaft beibehielt, war der Bereich Aus- und Weiterbildung. So gründete Helmut Klasen 1977 den Bildungskreis Handwerk e.V., einen der heute größten Bildungsträger des Handwerks in Dortmund und verhalf damit in der Folge tausenden Schülern, Umschülern und Arbeitsuchenden zu einer guten beruflichen Zukunft im Handwerk. Als Abteilungsleiter der Abteilung Berufsbildung und Geschäftsführer des Bildungszentrums Handwerk baute er in den 1980er Jahren die Bildungsstätten an der Langen Reihe in Dortmund-Körne weiter aus. Gleichzeitig übernahm er ab 1985 die Geschäftsführung von insgesamt sieben Innungen in Dortmund und Lünen und führte diese bis zu seinem Ruhestand im Jahr 2014 mit großer Zuverlässigkeit und wirtschaftlichem Weitblick sowie außergewöhnlichem persönlichem Engagement.

Das Wohl der Innungsbetriebe im Blick

Zu Beginn der 1990er Jahre richtete Helmut Klasen seinen Blick auf die Förderung der Betriebe im regionalen Handwerk und gründete 1989 den Wirtschaftsdienst Handwerk GmbH, ein Dienstleistungsunternehmen zur Beratung der Handwerksunternehmen. Mit der Gründung des Versorgungswerks der Handwerksinnungen im Bereich der Kreishandwerkerschaft Dortmund und Lünen im Jahr 1993 schließlich setzte sich Helmut Klasen auch für die private und geschäftliche Sicherheit der Handwerker und ihrer Unternehmen ein. Die Selbsthilfeeinrichtung im Verbund der Kreishandwerkerschaft Dortmund und Lünen, die zusammen mit der SIGNAL IDUNA Gruppe ins Leben gerufen wurde, bietet bis heute nach seinen Ideen Versicherungsleistungen für Innungsmitglieder zu moderaten Konditionen an.

Von 1998 an war Helmut Klasen schließlich stellvertretender Hauptgeschäftsführer der Kreishandwerkerschaft Dortmund und Lünen und blieb dies 16 Jahre lang. Als Vertreter des Handwerks war der außergewöhnlich engagierte Geschäftsführer darüber hinaus in zahlreichen Gremien in Dortmund und Lünen vertreten. Dazu gehörte der Verwaltungsrat der Agentur für Arbeit, der Beirat des Jobcenters Dortmund, der Verwaltungsrat der Sparkasse Dortmund, der Vorsitz des regionalen Facharbeitskreises westfälisches Ruhrgebiet sowie seine Arbeit als Vorstand der Zweckgemeinschaft des Bundesverbandes der Träger beruflicher Bildung.

 

 

Kontakt und Nachfragen:
Kreishandwerkerschaft Dortmund und Lünen
Körperschaft des öffentlichen Rechts
Hauptgeschäftsführer Ass. Joachim Susewind
Lange Reihe 62 | 44143 Dortmund
Tel: 0231 5177-112 | Fax: 0231 5177-196
www.handwerk-dortmund.de

Print Friendly, PDF & Email

Redaktion

Redaktion NH-Nachrichten
----------------------
müller:kommunikation
Stefan Müller
Am Bertholdshof 87
44143 Dortmund
Tel.: 0231/2238234-0
Fax: 0231/2238234-1
Mail: info@muellerkom.de
www.muellerkom.de