Hygiene-Update für Fleischer-Fachbetriebe

Veröffentlicht am 20.02.2020 09:37 von Redaktion

Aufrufe: 358

Pressemitteilung

 

                                                                                                                      20.02.2020

 

Metzgereien setzen auf einwandfreie Fleisch-Qualität für Verbraucher / Regelmäßige Pflichtschulungen sichern aktuellen Wissensstand bei Inhabern und Mitarbeitern

Mit rund 70 Teilnehmern gut besucht war die Hygieneschulung der Fleischer-Innung Westfalen Mitte. Foto: Fleischer-Innung

Fleischer-Fachbetriebe und ihre Beschäftigten aus dem Umkreis von Dortmund und Hagen hatte die Fleischer-Innung Westfalen Mitte zur regelmäßigen Personalhygieneschulung nach Dortmund eingeladen. Insgesamt rund 70 Teilnehmer, Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus Produktion und Verkauf, waren der Einladung in die Aula des Ausbildungszentrums Bau in Dortmund-Körne gefolgt.

Im Mittelpunkt der Veranstaltung, die von der Göring Hygiene Beratung GmbH aus Hamm veranstaltet wurde, standen die jährliche verpflichtende Belehrung nach dem Infektionsschutzgesetz und die Einhaltung von Hygienevorschriften in Handwerksbetrieben auf der Grundlage „Guter Hygienepraxis“ (Personal-, Betriebs- und Produkthygiene). Auf besonderes Interesse stieß die von Referent und Geschäftsführer Mayk Göring vorgestellte Umsetzung und Führung der Nachweisdokumentation auf Grundlage einer auf den HACCP Prinzipien (englisch „hazard analysis and critical control points“) durchgeführten Risikoanalyse. Ein Verfahren der Selbstkontrolle, das höchsten Sicherheitsansprüchen gerecht wird.

„Unsere Betriebe setzen alles daran, den Kunden eine einwandfreie Qualität bei Fleisch und Wurst anbieten zu können“, erläutert Ludgerus Niklas, Geschäftsführer der Fleischer-Innung Westfalen Mitte die Gründe für die Fachveranstaltung. „Darum haben wir regelmäßige Pflichtveranstaltungen mit Updates zum Thema Hygiene. Jeder Beschäftigte vom Meister bis zum Verkaufspersonal muss sein Wissen auf dem neuesten Stand halten.“ Die große Resonanz auf die Einladung zeige auch, wie wichtig den Betrieben das Thema Hygiene sei, so der Geschäftsführer.

 

 

Kontakt:

Fleischer-Innung Westfalen Mitte

Geschäftsführer Ludgerus Niklas

Lange Reihe 62

44143 Dortmund

Tel.: 0231/5177-140

Fax: 0231/5177-197

E-Mail: niklas@handwerk-dortmund.de

Print Friendly, PDF & Email