Mehr Handwerker im Ruhrgebiet           

Veröffentlicht am 19.11.2020 10:27 von Redaktion

Aufrufe: 46

idr 2020/1460 (Krö)

19.11.2020

 

Düsseldorf/Metropole Ruhr (idr). Die Zahl der im Handwerk Beschäftigten ist gestiegen: In der Metropole Ruhr waren im Jahr 2018 insgesamt 292.682 Personen in 26.873 Unternehmen im Handwerk tätig. Dies entspricht einem Anteil von 11,95 Prozent an allen Erwerbstätigen in der Region – mehr als im NRW-Durchschnitt (11,8 Prozent). Im Vergleich zum Vorjahr stieg die Zahl der Beschäftigten im Handwerk um rund 1,8 Prozent an. Das ist das Ergebnis einer Auswertung aktueller Zahlen des Landesamtes IT.NRW durch das RVR-Statistik-Team.

Der Anstieg ist vor allem auf eine Zunahme der Zahl sozialversicherungspflichtiger Beschäftigter zurückzuführen: 213.217 im Handwerk Tätige waren sozialversicherungspflichtig beschäftigt (+2,9 Prozent im Vergleich zu 2017). Demgegenüber nahm von 2017 auf 2018 die Zahl der geringfügig entlohnten Beschäftigten im Handwerk um rund 2 Prozent auf nunmehr 51.546 Personen ab.

Der Jahresumsatz der Ruhrgebiets-Handwerksbetriebe lag mit 30.968 Millionen Euro fast drei Prozent höher als 2017. Entsprechend stieg der Umsatz pro Beschäftigtem um fast 1,2 Prozent auf 105.807 Euro.

Infos auch unter www.it.nrw.de

 

Pressekontakt: IT.NRW, Pressestelle, Telefon: 0211/9449-2521, E-Mail: pressestelle@it.nrw.de; RVR, Regionale Statistik und Umfragen, Ann-Kristin Marx, Telefon: 0201/2069-434, E-Mail: marx@rvr.ruhr

Print Friendly, PDF & Email