Starker Rückgang bei gewerblichen Minijobs

Veröffentlicht am 09.02.2021 13:41 von Redaktion

Aufrufe: 140

Bochum (idr). Corona und die dadurch sinkende Wirtschaftsleistung haben die Minijobber im gewerblichen Bereich stark getroffen. Ende 2020 waren bei der Minijob-Zentrale 5,8 Millionen geringfügig Beschäftigte gemeldet, 12,9 Prozent weniger als im Vorjahr. Allein im Gastgewerbe wird ein Rückgang von 50,1 Prozent gegenüber dem Vorjahr verzeichnet. Gegenüber dem dritten Quartal 2020, in dem es nur leichte Corona-Einschränkungen gab, sank die Zahl der Minijobber um 5,4 Prozent.

Anders der Verlauf im Privathaushalt: Zwar sank die Zahl der Minijobberin diesem Bereich gegenüber dem Vorjahr 3,8 Prozent. Im Vergleich zum dritten Quartal stieg sie jedoch um 5.498 Personen oder 1,9 Prozent.

Infos: http://www.minijob-zentrale.de

Pressekontakt: Deutsche Rentenversicherung Knappschaft-Bahn-See, Dr. Wolfgang Buschfort, Telefon: 0234/304-82050, E-Mail: wolfgang.buschfort@kbs.de

Print Friendly, PDF & Email





Ähnliche Nachrichten

  • Noch zwei Tage bis zum Zensus-Stichtag: In NRW werden etwa 5,5 Millionen Menschen befragt