Donnerstag, Juni 24th, 2021

 

Bauwirtschaft: Tarifverhandlungen ohne Ergebnis abgebrochen

Visits: 285  Die Lohn- und Gehaltstarifverhandlungen für die rund 890.000 Beschäftigten im Bauhauptgewerbe sind ohne Ergebnis abgebrochen worden. Während die Arbeitgeber um eine konstruktive Lösung für die Löhne und Gehälter sowie die Ost-/ West-Angleichung bemüht waren, versuchten die Vertreter der Arbeitnehmerseite wiederholt, über ungekündigte Rahmentarifmaterie zu verhandeln. Konkret geht es um das Thema Wegstreckenentschädigung. Hierzu war in der Tarifrunde 2020 vereinbart worden, in sogenannten moderierten Spitzengesprächen unter der Leitung von Prof. Dr. Rainer Schlegel Lösungen zu dieser Frage zusammen mit drei weiteren Themenfeldern zu entwickeln. Das Abschlusspapier mit den entsprechendenMehr


ZDH – Sonderumfrage für Handwerkliche Zulieferer

Zusätzlich zu Nachfragerückgängen sind viele Zuliefererbetriebe im Metallhandwerk von den Auswirkungen mittel- bis langfristiger Strukturwandlungsprozesse betroffen. Um die zuliefernden Handwerksbetriebe zukünftig besser bei notwendigen Anpassungsprozessen begleiten zu können, führt der ZDH nun gemeinsam mit dem Fachverband Metall Nordrhein-Westfalen und vielen Handwerkskammern und Fachverbänden des Handwerks eine Befragung durch. Für die mittelständischen Zulieferbetriebe im Metallhandwerk erhofft sich der BVM fundierte Daten als Grundlage für seine politischen Forderungen.


Erfolgreiche Abschlussprüfung für 24 Schilder- und Lichtreklamehersteller

„Prüfung bestanden“ hieß es jetzt in Dortmund für 24 Auszubildende im Schilder- und Lichtre-klameherstellerhandwerk. Am letzten Tag ihrer Gesellenprüfung in den Werkstätten des Handwerks in Dortmund-Körne konnten die frischgebackenen Gesellinnen und Gesellen gleich nach ihrer mündlichen Prüfung die Bescheinigung über das Bestehen, die Berufsschulzeugnisse und als Präsent einen „Handwerkerkoffer“ der Innung mit nach Hause nehmen.