RWI erwartet nur schwache Erholung der deutschen Wirtschaft

Veröffentlicht am 16.03.2023 09:34 von NH-Nachrichten

Views: 357

idr 2023/357 (Krö)
16.03.2023

Essen (idr). Das RWI – Leibniz-Institut für Wirtschaftsforschung mit Sitz in Essen korrigiert seine Wirtschaftswachstumsprognose leicht nach oben, erwartet aber weiterhin nur eine schwache Erholung der deutschen Wirtschaft. Für 2023 erwartet das Experten-Team ein Wirtschaftswachstum von 0,2 Prozent (vorherige Prognose: -0,1 Prozent), für 2024 dann 1,8 Prozent. Die Erholung dürfte durch die hohen Energiepreise und den damit verbundenen Kaufkraftentzug aber schwach bleiben.

Die Arbeitslosenquote dürfte 2023 bei 5,4 Prozent, 2024 bei 5,2 Prozent liegen. Die erwartete Inflation liegt in diesem Jahr bei 5,5 Prozent und im nächsten bei 2,2 Prozent. Das RWI prognostiziert für das laufende Jahr ein staatliches Budgetdefizit von 70 Milliarden Euro und für 2024 ein Defizit von knapp 58 Milliarden Euro.

Infos unter https://www.rwi-essen.de/presse/wissenschaftskommunikation/pressemitteilungen/detail/rwi-wirtschaftliche-erholung-bleibt-schwach

Pressekontakt: RWI, Prof. Dr. Torsten Schmidt, Telefon: 0201/8149-287, E-Mail: torsten.schmidt@rwi-essen.de

Print Friendly, PDF & Email