Modellbauer-Innung ehrt besten Gesellen

Veröffentlicht am 15.11.2023 12:42 von NH-Nachrichten

Visits: 3332

Pressemitteilung

Dortmund, 15.11.2023

 

Sverre Hasche aus Bochum absolviert seine Ausbildung mit der Traumnote 1 / Obermeister und Lehrlingswart der Modellbauer-Innung für die Handwerkskammerbezirke Dortmund und Münster überreichen bei der Mitgliederversammlung in Ascheberg eine Ehrenurkunde für beste Leistungen bei der Gesellenprüfung

Herzliche Gratulation zum Erfolg: v. l. Obermeister Frank Grewer-Czytkowski, Sverre Hasche und Geschäftsführer Volker Walters  Foto: Modellbauer-Innung für die Handwerkskammerbezirke Dortmund und Münster, Stefan Müller

Eine Urkunde und Glückwünsche von den Vertretern der Modellbauer-Innung für die Handwerkskammerbezirke Dortmund und Münster konnte am Dienstag (14.11.) Sverre Hasche aus Bochum entgegennehmen. Der 22-jährige frischgebackene Technische Modellbauer Fachrichtung Gießerei, hatte 2023 als bester Auszubildender die Gesellenprüfung im Modellbauer-Handwerk abgelegt. Bei der Innungsversammlung der Innung im Gasthaus Frenking (Frenkings Tenne) in Ascheberg erhielt er aus den Händen von Obermeister Frank Grewer-Czytkowski und Geschäftsführer Volker Walters die Ehrenurkunde der Innung und ein Präsent. „Sie haben großes Engagement gezeigt und sich damit die besten Chancen in unserem Beruf gesichert“, so der Obermeister in seiner Laudatio. „Gesellen wie Sie braucht unser Handwerk und Ihnen stehen jetzt alle Karrierewege offen. Herzlichen Glückwunsch im Namen aller Innungskollegen!“

Erfolgreiche Ausbildung statt Studium

Sverre Hasche hatte sich nach dem Abschluss der Mittleren Reife für eine Ausbildung im Handwerk entschieden. Im November 2019 begann er seine dreijährige Lehre zum Technischen Modellbauer Fachrichtung Gießerei bei der Firma Hähnel Modell- und Werkzeugbau in Sprockhövel. „Ich habe mich schon als Schüler für 3-D-Druck interessiert”, so der gebürtige Dortmunder. „Bei einem Besuch des Red Dot Design Museums in Essen habe ich dann gesehen, wie aus dem Modell eines Autos ein richtiges Fahrzeug entsteht. Das war mir klar, welchen Beruf ich ergreifen wollte.” Nach seiner Ausbildung wurde Sverre Hasche direkt von seinem Ausbildungsbetrieb übernommen und hat für die Zukunft schon neue Ziele ins Auge gefasst: die Fortbildung zum Techniker oder vielleicht sogar die Meisterprüfung.

Blumen und ein großer Dank zum Abschied für Geschäftsführer Volker Walters (M.) von Obermeister Frank Grewer-Czytkowski (l.) und Nachfolger Innungsbeauftragter Andreas Wolenin. Foto: Modellbauer-Innung für die Handwerkskammerbezirke Dortmund und Münster, Stefan Müller

Volker Walters als Geschäftsführer verabschiedet

Im Rahmen der Innungsversammlung wurde auch Geschäftsführer Volker Walters feierlich verabschiedet, der zum Jahreswechsel in den Ruhestand geht. Walters hatte die Innung an ihrem Geschäftssitz in Dortmund mehr als acht Jahre lang zuverlässig und mit großer Umsicht betreut. Obermeister Frank Grewer-Czytkowski sprach ihm für seine Leistungen vor der Mitgliederversammlung im Namen aller Innungsbetriebe seinen großen Dank aus, verbunden mit der Hoffnung, der Innung auch privat verbunden zu bleiben. Operativer Nachfolger von Volker Walters wird im Zuge der Umstrukturierung der Kreishandwerkerschaft Dortmund Hagen Lünen ab Januar der Innungsbeauftragte Andreas Wolenin, der KH-Hauptgeschäftsführer Sebastian Baranowski bei dessen Aufgaben unterstützt.

 

 

Kontakt:
Modellbauer-Innung für die Handwerkskammerbezirke Dortmund und Münster
Geschäftsführer Volker Walters
Lange Reihe 62 | 44143 Dortmund
Tel: 0231 5177-161 | Fax: 0231 5177-199
helms@kh-handwerk.de

www.kh-handwerk.de

Print Friendly, PDF & Email