Christoph Haumann erneut zum Obermeister der Kraftfahrzeug-Innung gewählt

Veröffentlicht am 16.04.2019 09:24 von Redaktion

Aufrufe: 123

Kraftfahrzeug-Innung bestätigt ihren Obermeister für weitere fünf Jahre im Amt / Innung stellt sich digitalen Herausforderungen der Zukunft

Vorstand und Geschäftsführung der Kraftfahrzeug-Innung Dortmund und Lünen (v. l. ): Ludgerus Niklas (Geschäftsführer), Markus Fähnrich (Beisitzer), Markus Komorek (Beisitzer), Reimund Peter (Beisitzer und technischer Berater), Axel Winter (stv. Obermeister), Siegfried Erdelhoff (Beisitzer), Christoph Haumann (Obermeister), Andrea Auffermann (Lehrlingswartin) und Roland Schwarz (Beisitzer). Foto: Innung

Vorstand und Geschäftsführung der Kraftfahrzeug-Innung Dortmund und Lünen (v. l. ): Ludgerus Niklas (Geschäftsführer), Markus Fähnrich (Beisitzer), Markus Komorek (Beisitzer), Reimund Peter (Beisitzer und technischer Berater), Axel Winter (stv. Obermeister), Siegfried Erdelhoff (Beisitzer), Christoph Haumann (Obermeister), Andrea Auffermann (Lehrlingswartin) und Roland Schwarz (Beisitzer). Foto: Innung

Mit einem einstimmigen Votum hat die Mitgliederversammlung der Kraftfahrzeug-Innung Dortmund und Lünen am Dienstag ihren Obermeister im Amt bestätigt. Christoph Haumann, der bereits seit 2014 im Amt ist, wurde bei den Vorstandswahlen für weitere fünf Jahre wiedergewählt. „Ich freue mich über das mir entgegengebrachte Vertrauen und bedanke mich sehr herzlich. In den nächsten fünf Jahren werde ich zusammen mit dem Team des gesamten Vorstands alles daran setzen, den Betrieben der Kraftfahrzeug-Innung in diesen bewegten Zeiten ein kompetenter Ansprechpartner zu sein“, so Haumann. Insbesondere hob der Obermeister die Herausforderungen der Digitalisierung im Kfz-Handwerk hervor. So wird die Innung am 25. Mai federführend erstmals eine Online-Gesellenprüfung organisieren, bei der in den Räumen der Handwerkskammer bis zu 400 Auszubildende mehrerer Innungen gleichzeitig an Laptops die theoretische Prüfung per Mausklick ablegen. Eine Herausforderung für den ganzen Vorstand, zu dem jetzt auch als neuer stellvertretender Obermeister Axel Winter gehört. Er löst in dieser Position Rainer Hüls ab. Ausgeschieden ist ebenfalls Jörg Pauly. In den Vorstand gewählt wurden auch Lehrlingswartin Andrea Auffermann sowie die Beisitzer Siegfried Erdelhoff, Markus Fähnrich und Markus Komorek. Neuer Beisitzer ist Roland Schwarz. Beisitzer Reimund Peter übernimmt zukünftig ebenfalls das Amt des technischen Beraters.

 Kraftfahrzeug-Innung ist starker Verbund

Die Kraftfahrzeug-Innung Dortmund und Lünen ist ein starker Verbund der Handwerksunternehmen der Region. Sie vertritt die Kraftfahrzeug-Betriebe in wichtigen regionalen und überregionalen Gremien und verleiht ihrer Stimme gesellschaftlich, wirtschaftlich und auch politisch Gewicht. Den Mitgliedsbetrieben bietet die Innung als Dienstleister einen wertvollen Erfahrungsaustausch. Sie kümmert sich um Aus- und Weiterbildung, aber auch um juristische Unterstützung, günstige Versicherungsleistungen und aktuelle Informationen zur Betriebsführung.

  

Kontakt und Nachfragen:

Kraftfahrzeug – Innung Dortmund und Lünen

Geschäftsführer Ludgerus Niklas

Lange Reihe 62 | 44143 Dortmund

Tel: 0231 5177-152 | Fax: 0231 5177-197

www.handwerk-dortmund.de

 

 

Print Friendly, PDF & Email

Redaktion

Redaktion NH-Nachrichten
----------------------
müller:kommunikation
Stefan Müller
Am Bertholdshof 87
44143 Dortmund
Tel.: 0231/2238234-0
Fax: 0231/2238234-1
Mail: info@muellerkom.de
www.muellerkom.de