Sieger des Dortmunder Fassadenwettbewerbs 2019 geehrt

Veröffentlicht am 23.10.2020 09:58 von Redaktion

Aufrufe: 204

 

Dortmund, 23.10.2020

Dortmunder Fassadenwettbewerb 2019

6.000,– für neugestaltete Fassaden

Jury lobt Engagement der Hauseigentümer

 

Die farbliche Neugestaltung von Hausfassaden geschieht ganz überwiegend auf hohem handwerklichen und gestalterischen Niveau.

Dies stellte die Jury beim 46. Wettbewerb

 

Farbige Fassaden

Freundliche Umwelt

Schöneres Dortmund

 

wiederum bei der diesjährigen Rundfahrt fest.

 

Die Jurymitglieder vergaben 5 Preise im Gesamtvolumen von 6.000,– €.

Die Sieger des Fassadenwettbewerbs zusammen mit Jury und Veranstaltern. Foto: Maler- und Lackierer-Innung

Finanziell getragen wird der Fassadenwettbewerb von dem Eigentümerverband Haus & Grund Dortmund e.V., dem DMB Mieterbund Dortmund e.V. – Mieterschutzverein -, der Sparkasse Dortmund sowie von der Maler- und Lackierer-Innung Dortmund und Lünen.

82 Objekte sind zum Wettbewerb gemeldet worden. Viele neue und alte Häuser haben im vergangenen Jahr bei der Fassadenrenovierung mehr als nur einen Anstrich erhalten: Eine ordentlich gemachte Fassade schützt die Bausubstanz und erhält oder steigert sogar den Wert des Objektes. Im Zeichen steigender Energiepreise gewinnt dieser Aspekt zunehmend an Bedeutung.

Zudem sind ansprechende Fassaden Blickfang in ihrer Umgebung und geben als Vorbild erfahrungsgemäß auch den Nachbarn Anreiz, in die Optik ihrer Immobilie zu investieren.

Fazit: Ein weiteres Mal ist das Dortmunder Stadtbild durch das Engagement privater und öffentlicher Eigentümer deutlich aufgewertet worden.

Hier die Siegerfassaden:

1.500,00 € erhalten der Eigentümer der Mehrfamilien- bzw. Geschäftshäuser

  • •     Moltkestr. 3, 44135 Dortmund            (Wilhelm Timmerbrink, Dortmund) und
  • •     Unnaer Str. 8 – 32, 44145 Dortmund (Firmengruppe Dierkes, Dortmund)

 

1.000,00 € erhalten die Eigentümer der Häuser

  • •     Plauenerstr. 15, 44139 Dortmund      (Bernhard Fittinghoff, Lünen)
  • •     Chemnitzer Str. 16, 44139 Dortmund            (Matthias Behr-Rama, Dortmund)

 

Sonderpreis in Höhe von  1.000,00 € erhalten die Eigentümer

  • •     Alter Hellweg 53 – 59, 44570 Dortmund         (D. u. Z. Rzeszotek Malerbetrieb GmbH)

 

Die Siegerehrung mit integrierter Preisübergabe fand um 16:00 Uhr, beim Maler- und LackiererInnungsverband Westfalen in Holzwickede statt. Aufgrund der aktuellen Situation wurde in diesem Jahr dieser Veranstaltungsort ausgewählt, damit in dem dortigen großen Seminarraum die notwendigen Hygiene- und Abstandsregeln eingehalten werden konnten. Auch durften, anders als sonst, die Preisträger und ausführenden Betriebe mit nur einer Person an der Veranstaltung teilnehmen.

 

Dort begrüßten Herr Sascha Sturtz, stv. Obermeister der Maler- und Lackierer-Innung und der Geschäftsführer Herr Joachim Susewind, die Preisträger und Vertreter der ausführenden Malerbetriebe. „Wir bedauern es sehr, dass die Veranstaltung in einem anderen Rahmen als in den vergangenen Jahren stattfinden muss, aber zum Schutz aller Beteiligten haben wir uns für diesen Weg entschieden, um die Veranstaltung nicht ganz absagen zu müssen“ begann Geschäftsführer Susewind seine Begrüßung. Anschließend haben Sascha Sturtz und Joachim Susewind die gemeinsame Ehrung für Auftraggeber und ausführende Malerfirmen vorgenommen.

 

Kontakt und Nachfragen:

Maler- und Lackierer-Innung
Dortmund und Lünen

Sekretariat Frauke Niemeier
Lange Reihe 62 | 44143 Dortmund
Tel:  0231 5177-123 | Fax:  0231 5177-196

niemeier@handwerk-dortmund.de

www.maler.handwerk-dortmund.de

 

Print Friendly, PDF & Email