Servicecenter in Dortmund weiter geöffnet: IKK classic bittet um Terminvereinbarung

Veröffentlicht am 01.12.2021 13:27 von Redaktion

Aufrufe: 77

Die IKK classic berät ihre Kunden auch weiterhin in persönlichen Gesprächen vor Ort. Aufgrund der steigenden Coronazahlen ist jedoch vorab eine Terminabsprache notwendig.

(Dortmund, 01.12.2021). Vor dem Hintergrund der immer noch dynamischen Entwicklung der Corona-Pandemie bittet die IKK classic ihre Kunden, vor dem Besuch in den Servicecentern einen Gesprächstermin zu vereinbaren. Es gilt die 3G-Regel und die Kunden werden gebeten eine medizinische Maske bei ihrem Besuch zu tragen. „Gerade in der aktuellen Situation ist es entscheidend, Infektionsrisiken zu senken und Kontakte soweit wie möglich zu vermeiden. Durch die Terminvereinbarungen können wir in unseren Servicecentern entsprechende Rahmenbedingungen für unsere Kunden und Beschäftigten schaffen“, sagt Claudia Baumeister, Regionalgeschäftsführerin der IKK classic in Dortmund. „Versicherte mit Erkältungssymptomen möchten wir dennoch bitten, den Besuch in den Servicecentern auf einen späteren Zeitpunkt zu verschieben und bis dahin alternative Kontaktwege zu nutzen“, so Baumeister.

Eine Terminvereinbarung ist über die Website www.ikk-classic.de oder telefonisch unter der Rufnummer 0231 57583-32110 möglich. Darüber hinaus können sich Versicherte jederzeit unter 0800 455 1111 an die kostenlose Service-Hotline der IKK classic und bei medizinischen Fragen an die Experten von IKK Med unter 0800 455 1000 wenden. Dieser Anruf ist ebenfalls kostenlos und rund um die Uhr möglich. Auch über die Online-Filiale (meine.ikk-classic.de) können registrierte Versicherte viele Anliegen erledigen, beispielsweise AU-Bescheinigungen einreichen, Erstattungsanträge stellen oder Dokumente anfordern.

Kontakt

Claudia Baumeister

Regionalgeschäftsführerin

IKK classic

Burgwall 20

44135 Dortmund

claudia.baumeister@ikk-classic.de

Tel.       0231 57583-0
Fax      0800 455 8888-773

 

Print Friendly, PDF & Email