Tischler vergeben Gesellenbriefe und Preise im Wettbewerb „Die Gute Form“

Veröffentlicht am 06.07.2022 15:00 von Redaktion

Aufrufe: 524

Pressemitteilung                                                                             06.07.2022

 

  

Hohes Niveau bei den Prüfungen und im Wettbewerb zeigt Leistungsfähigkeit des Tischlerhandwerks / Fünfköpfige Jury bewertet beste Gesellenstücke / Sieger des diesjährigen Leistungswettbewerbs erhalten Prämien der Sparkasse Dortmund

Gemeinsames Foto aller neuen Gesellinnen und Gesellen mit den Bestplatzierten sowie Obermeister Dirk Goebel (2. V. r.), Lehrlingswart Ulrich John (r.) und Stefan Finkeldei (l.) von der Sparkasse Dortmund. Foto: Innung

Zu einer beeindruckenden Präsentation der Leistungsfähigkeit des Tischlerhandwerks wurde am Freitag die coronabedingt um eine Woche verschobene Freisprechungsfeier der Tischler-Innung Dortmund und Lünen. Von den insgesamt 41 Prüflingen der Wintergesellenprüfung 2021/2022 und der Sommergesellenprüfung 2022 konnten 37 Absolventen ihren Gesellenbrief glücklich entgegennehmen. „Wir sind sehr stolz darauf, dass erneut über 90 Prozent der Auszubildenden in unserem Handwerk ihre Gesellenprüfung mit Erfolg bestanden haben“, lobte Obermeister Dirk Goebel die Freisprechungsteilnehmer in seiner Begrüßungsrede. „Die gezeigten Prüfungsleistungen – trotz der schwierigen Corona-Rahmenbedingungen in der dreijährigen Ausbildungszeit – verdienen eine besondere Anerkennung. Den Ausbildungsbetrieben, der Berufsschule und der überbetrieblichen Ausbildung wurde ein besonderes Maß an Kreativität und Flexibilität abverlangt.“

 

Beste Auszubildende geehrt

Anschließend nahm Lehrlingswart Ulrich John die traditionelle Freisprechung vor, in deren Rahmen die Zeugnisse und Gesellenbriefe ausgegeben wurden. Gleichzeitig erfolgte die Ehrung der Prüfungsbesten, die auch in diesem Jahr den Förderpreis der Firma Sperrholz Wölbert bekamen. Die drei Besten der Sommer- und Wintergesellenprüfung sind:

 

1. Platz: Simon Schuster, Betrieb: Tischlerei Waldschmidt, Dortmund

2. Platz: Julian Laß, Betrieb : Giese & Liebelt GmbH, Dortmund

3. Platz Henning Abel, Betrieb: Innenausbau Krause & Co. GmbH, Lünen

 

Auszeichnungen und Belobigungen im Leistungswettbewerb

Zum Höhepunkt der Veranstaltung wurde die anschließende Übergabe der Auszeichnungen im diesjährigen Gestaltungswettbewerb „Die Gute Form – Tischler gestalten ihr Gesellenstück“. Eine fünfköpfige Jury hatte Mitte Juni zwölf ausgewählte Gesellenstücke der Wintergesellenprüfung 2021/2022 und der Sommergesellenprüfung 2022 prämiert. Bewertet wurden die eingereichten Arbeiten nach den Kriterien Idee (Eigenständigkeit und Qualität der Idee), Form (Linienführungen, Gliederungen, Proportionen sowie Material- und Farbkomposition), Funktion (Nutzungsqualität, Handhabung und Ergonomie) sowie die werkgerechte Konstruktion. „Aufgrund der großen Leistungsdichte war die Bewertung der Stücke für die Jury nicht einfach“, resümierte Obermeister Dirk Goebel. „Herzlichen Dank an alle, die ihre Arbeiten zur Verfügung gestellt haben.“ Stefan Finkeldei, Bereichsleiter Firmen- und Gewerbekundenbetreuung, überreichte für die Sparkasse Dortmund anschließend die Preisgelder.

 

Die Sieger des Wettbewerbs sind:

 

1. Platz: „Sideboard MDF-Palisander-Getacore“

1. Platz: Jihad Gbara vom Betrieb Giese & Liebelt GmbH

mit der Arbeit „Sideboard MDF-Palisander-Getacore“
verbunden mit einem Preisgeld in Höhe von 250 Euro

 

 

 

 

2. Platz „Sideboard „New Memphis“

2. Platz: Denis Gervek vom Betrieb Tischlerei Freiformat Winnemöller & Scholz GbR
mit der Arbeit „Sideboard  New Memphis“
verbunden mit einem Preisgeld in Höhe von 150 Euro

 

 

 

 

3.Platz „Sideboard aus durchgefärbten MDF mit Kirschbaumgestell”

3. Platz: Simon Schuster von der Tischlerei Waldschmidt

mit der Arbeit „Sideboard aus durchgefärbten MDF mit Kirschbaumgestell”

verbunden mit einem Preisgeld in Höhe von 100 Euro

 

Henning Abel vom Betrieb Innenausbau Krause & Co. GmbH erhielt für sein Gesellenstück zusätzlich eine Wildcard für den Landeswettbewerb.

 

 

Chance auf den Sieg im Bundeswettbewerb

Der Gestaltungswettbewerb „Die Gute Form“ zeichnet jedes Jahr exzellent gestaltete Gesellenstücke im Tischler- und Schreinerhandwerk aus. Die Innungsorganisationen des Tischlerhandwerks richten ihn zunächst auf Innungs-, dann auf Landes- und schließlich auf Bundesebene aus.

 

Fotos: Tischler-Innung Dortmund und Lünen

Kontakt:

Tischler-Innung Dortmund und Lünen
Lange Reihe 62 | 44143 Dortmund
Tel: 0231 5177-123 | Fax: 0231 5177-196
niemeier@handwerk-dortmund.de
www.tischler.handwerk-dortmund.de

Print Friendly, PDF & Email