Firma Metallbau Lange beweist besonderes Engagement für die Gesundheit der Mitarbeitenden

Veröffentlicht am 14.03.2023 12:35 von NH-Nachrichten

Visits: 1391

 

IKK classic verleiht das Siegel „Exzellentes betriebliches Gesundheitsmanagement (BGM)“

 

IKK classic-Regionaldirektorin Claudia Baumeister und IKK classic-Gesundheitsmanagerin Margit Kolster zeichnen die Firma Metallbau Lange für ihr betriebliches Gesundheitsmanagement aus. Über die Urkunde freute sich Nils Lange stellvertretend für die gesamte Firma. ©IKK classic

(Dortmund, 14.03.2023). „Sie haben sich im bundesweiten Wettbewerb durchgesetzt und sind in Sachen BGM in der Exzellenzklasse dabei“, betonte IKK-Regionaldirektorin Claudia Baumeister bei der Urkundenverleihung an Nils Lange, Inhaber von Metallbau Lange und stellv. Obermeister der Innung für Metall- und Kunststofftechnik Dortmund und Lünen, der sich in seinem Unternehmen für das Wohlbefinden der Mitarbeitenden aktiv einsetzt. Die Urkunde erhielt die Firma im Wettbewerb um einen Gesundheitspreis speziell für das Handwerk. Damit gehört Metallbau Lange zu der „Königsklasse“ der besten Betriebe in Deutschland, die die IKK classic für ihr exzellentes betriebliches Gesundheitsmanagement im Rahmen des Corporate Health Awards ausgezeichnet hat.

„BGM ist fester Bestandteil unseres Betriebes geworden“, erläutert Nils Lange, der das seit 1978 bestehende Unternehmen erfolgreich führt. Deshalb wurde in den vergangenen zwei Jahren ein professionelles BGM mit Unterstützung der IKK classic aufgebaut, das sowohl am Verhalten der Mitarbeitende als auch an den Arbeitsbedingungen ansetzt.

Eine Arbeitssituations-Analyse durch die IKK classic mit der Belegschaft machte Optimierungsbedarf sichtbar. So wurde im Zuge des Handlungsfelds Körperliche Belastungen ergonomische Veränderungen am Arbeitsplatz in der Werkhalle, wie auch bei Arbeitsmitteln im täglichen Einsatz auf Baustellen in den Blick genommen und optimiert.

Als Highlight zum Abschluss dieses Handlungsfeldes wurde ein betriebseigener Fitness- und Gesundheitsraum für die Mitarbeitenden eingerichtet. Als ehemaliger Leistungssportler hat Nils Lange großen Wert auf die Einrichtung gelegt und mit professionellen Ausrüstern für Sportstätten eine optimale Umgebung für den Gesundheits- und Kardiosport geschaffen.

Die Einrichtung wurde unter fachlicher Anleitung des Personal Trainers Otto Brackhan und mit großem Spaß von der Belegschaft eingeweiht.

Beim Thema gesundes Arbeiten kommt es jedoch nicht nur auf eine gesundheitsförderliche Arbeitsumgebung an, sondern auch sehr auf jeden Einzelnen selbst. Mit dem Handlungsfeld Gesunde Ernährung haben die Gesundheitsexperten der IKK classic auch den einzelnen Mitarbeitenden weitreichende Anregungen für ein gesundes Arbeitsleben gegeben, weiß Margit Kolster, Gesundheitsmanagerin der IKK classic, zu berichten. 2022 wurde der kostenlose Obstkorb eingeführt und die Getränkeversorgung mit Wasser und Kaffeespezialitäten sichergestellt.

Für den kommenden Sommer ist die Ausstattung der Firmenfahrzeuge mit Kühlboxen geplant, damit eine sichere Lagerung von Getränken und Pausenmahlzeiten bei Hitze gewährleistet ist.

 

Alle Aktivitäten unter Einbindung der Belegschaft zum Thema Gesundheit und Wohlbefinden sind während der Arbeitszeit durchgeführt worden. Das war für Nils Lange selbstverständlich. „Ein Beleg für den hohen Stellenwert von Gesundheit und Wohlbefinden in unserem Betreib“.

 

Nils Lange ist jedenfalls sehr zufrieden mit dem eingeschlagenen Weg: „Für die Mitarbeitermotivation sind die Möglichkeiten des BGM ganz wichtig. Und es ist natürlich auch für die Nachwuchsgewinnung ein Pluspunkt, wenn der Betrieb sich für die Beschäftigten engagiert. Für einen Kleinbetrieb ist ein Betriebliches Gesundheitsmanagement und ein gutes Betriebsklima sicherlich die Beste Werbung und wir heißen vom Auszubildenden bis zum Meister jeden willkommen, der unser Team verstärken möchte und diesen Weg mit uns fortsetzen will. Hierbei ist neben dem BGM eine übertarifliche Bezahlung mit Urlaubs- und Weihnachtsgeld selbstverständlich.“, so Lange.

 

Der Corporate Health Award ist eine Initiative von EUPD Research und der Handelsblatt Media Group und zeichnet bereits seit 2009 jährlich die gesündesten Arbeitgeber Deutschlands aus. Der Award ist die renommierteste Auszeichnung für betriebliches Gesundheitsmanagement in der Bundesrepublik. Sonderpreispartnerin in der Kategorie „Gesundes Handwerk“ ist die IKK classic als die Krankenkasse des Handwerks. Sie unterstützt insbesondere klein- und mittelständische Betriebe bei der Einführung und Umsetzung eines betrieblichen Gesundheitsmanagements.

 

Unter den ausgezeichneten Betrieben mit „exzellentem betrieblichen Gesundheitsmanagement“ wird der Gewinner des Sonderpreises „Gesundes Handwerk“ des Corporate Health Awards ermittelt. Sowohl mit der Auszeichnung „Exzellentes betriebliches Gesundheitsmanagement“ als auch mit dem Sonderpreis „Gesundes Handwerk“ können Handwerksbetriebe ihr Engagement für die Gesundheit ihrer Mitarbeitenden sichtbar nach außen tragen.

 

Die IKK classic ist mit mehr als drei Millionen Versicherten das führende Unternehmen der handwerklichen Krankenversicherung und eine der großen Krankenkassen in Deutschland. Die Kasse hat rund 8.000 Beschäftigte an 160 Standorten im Bundesgebiet. Ihr Haushaltsvolumen beträgt rund 12 Milliarden Euro.

 

Kontakt:

Claudia Baumeister

Regionaldirektorin

IKK classic

Burgwall 20

44135 Dortmund

 

claudia.baumeister@ikk-classic.de

Tel.       0231 57583-0
Fax      0800 455 8888-773

Print Friendly, PDF & Email