September, 2020

 

Goldener Meisterbrief für 50 Jahre im Friseurhandwerk

Auf 50 abwechslungsreiche Jahre als Friseurmeister kann der jetzige Schwerter Volker Schmidthaus zurückblicken, der insgesamt 57 Jahre in diesem Beruf tätig war. Anlässlich des Jubiläums übergaben der Obermeister und stellvertretende Kreishandwerkmeister Frank Kulig und Innungsgeschäftsführer Ludgerus Niklas jetzt den Goldenen Meisterbrief der Handwerkskammer Dortmund an den Jubilar und gratulierten sehr herzlich im Namen der ganzen Innung.


Heimtextil 2021 findet im Mai statt

Die aktuelle Situation im Rahmen der Corona-Pandemie und die damit verbundenen internationalen Reisebeschränkungen haben die Messe Frankfurt dazu bewogen, die Heimtextil, weltgrößte Fachmesse für Wohn- und Objekttextilien, vom Januar auf den 4. bis 7. Mai 2021 zu verlegen. „Aus großen Teilen der internationalen Wohn- und Objekttextilienbranche gibt es den Wunsch, die Heimtextil 2021 stattfinden zu lassen. Viele Unternehmen erhoffen sich vom Messeauftritt einen Anschub ihrer Geschäfte nach dem Re-Start. Dieser Notwendigkeit fühlen wir uns mehr denn je verpflichtet“, erklärt Detlef Braun, Geschäftsführer der Messe Frankfurt.


Große Bühne für das ehrenamtliche Engagement

Beim Treffpunkt Ehrenamt würdigt der Westdeutsche Handwerkskammertag (WHKT) das ehrenamtliche Engagement der Handwerkerinnen und Handwerker in Nordrhein-Westfalen. Die Veranstaltung fand jetzt zum sechsten Mal auf Schloss Raesfeld statt. »Heute wollen wir das Ehrenamt ins Schaufenster stellen«, sagte WHKT-Präsident Hans Hund zum Auftakt des 6. Treffpunkt Ehrenamt. Der Hauptgeschäftsführer des WHKT, Matthias Heidmeier, betonte, dass man gerade in der Corona-Zeit ehrenamtlichem Engagement den Rücken stärken müsse.


Mehr Freiheiten für Mieter und Wohnungseigentümer

Dank der Änderungen im Wohnungseigentums- und Mietrecht haben Wohnungseigentümer gegenüber der Wohnungseigentumsgemeinschaft (WEG) beziehungsweise Mieter gegenüber ihrem Vermieter künftig die Möglichkeit, den Einbau einer Ladestation für ein Elektrofahrzeug zu fordern. Voraussetzung ist, dass dem keine besonderen Gründe entgegenstehen; der Anschluss erfolgt dabei auf eigene Kosten.


Mitmachen beim Licht-Test 2020

Die Kraftfahrzeug-Innung Dortmund und Lünen ruft zusammen mit der Verkehrswacht Dortmund e.V. und der Verkehrsunfallprävention der Polizei Dortmund alle Autofahrer zum kostenlosen Lichttest 2020 auf. Ab 1. Oktober können Autobesitzer ihr Fahrzeug zur Überprüfung in eine der 170 Innungswerkstätten des Dortmunder und Lüner Kfz-Handwerks bringen und dort das bekannte Prüfsiegel für die Windschutzscheibe bekommen.


ZDK kämpft weiter für digitale Kfz-Zulassung im Autohaus

er Zentralverband Deutsches Kraftfahrzeuggewerbe (ZDK) setzt sich weiterhin nachdrücklich für die digitale Kfz-Zulassung im Autohaus ein. Das bekräftigte ZDK-Präsident Jürgen Karpinski kürzlich bei einem Spitzengespräch im Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI). Daran hatten Vertreter automobiler und kommunaler Spitzenverbände sowie von Behörden teilgenommen. Für den Automobilhandel wies Karpinski darauf hin, dass sich die bereits vor der Corona-Krise durchaus vorhandenen Probleme bei der Kfz-Zulassung in einigen Regionen seit dem Lockdown zum Teil deutlich verschärft hätten und bis heute oft immer noch nicht gelöst seien.


Westfalenhallen zufrieden mit Messe-Premieren nach Lockdown

Die Westfalenhallen Dortmund ziehen eine positive Bilanz für die ersten Messen nach dem coronabedingten Lockdown: 20.000 Menschen besuchten Europas größte Kreativmesse “Creativa” und die parallel laufende Nachhaltigkeitsmesse “Fair Friends”. Für die Messen hatten die Westfalenhallen mit den Gesundheitsbehörden ein umfassendes Hygienekonzept abgestimmt. Die Maßnahmen reichten vom kontaktlosen Kauf der Tickets über breitere Gänge in den Messehallen bis hin zur ständigen Erfassung der aktuellen Besucherzahlen.


25 Millionen Euro für Silicon Economy-Projekt in Dortmund

Das in Dortmund beheimatete Fraunhofer-Institut für Materialfluss und Logistik IML erhält 25 Millionen Euro vom Bund für sein größtes Forschungsprojekt seit zehn Jahren. Bundesminister Andreas Scheuer hat den Förderbescheid für das Großprojekt “Silicon Economy Logistics Ecosystem (SELE)” jetzt digital übergeben. Mit der Silicon Economy will das Fraunhofer IML einen Gegenentwurf zu monopolistischen Plattformen wie Amazon, Uber oder Alibaba schaffen. Im Mittelpunkt steht die Digitalisierung von Prozess- und Lieferketten mithilfe von Künstlicher Intelligenz.


Chance, Bürger stärker in Energiewende einzubinden, erneut verpasst

In seiner Stellungnahme zum Referentenentwurf des EEG 2021 kritisiert der ZVEH unter anderem fehlende Anreize zum Weiterbetrieb von Photovoltaik-Anlagen, die ab dem 01.01.2021 aus der Förderung fallen. Stattdessen machen zusätzliche Kosten die Weiternutzung und Einspeisung eigenerzeugten Stroms deutlich unattraktiver. Die Chance, Bürger stärker an der Energiewende zu beteiligen und die Dezentralisierung der Energieversorgung sowie die Sektorkopplung voranzutreiben, wird nach Ansicht der elektrohandwerklichen Organisation wieder einmal nicht genutzt.


Doppeltes SHK-Jubiläum für Ömer Güven in Wambel

Auf gleich zwei meisterliche Leistungen kann der Wambeler Ömer Güven zurückblicken: Vor 25 Jahren legte er seine Meisterprüfung im Zentralheizungs- und Lüftungsbauerhandwerk vor der Handwerkskammer Dortmund ab. Gleichzeitig gründete der damals 32-jährige noch im gleichen Jahr seinen eigenen Betrieb, der bis heute erfolgreich arbeitet. Anlässlich des Doppeljubiläums waren am Firmensitz an der Rüschebrinkstraße jetzt der Obermeister der Innung für Sanitär, Heizungs- und Klimatechnik Dortmund und Lünen, Ralf Marx, und Geschäftsführer Joachim Susewind erschienen. Zusammen mit dem Vertreter der Handwerkskammer Dortmund, Karlheinz Thom, gratulierten sie dem 57-jährigen Jubilar sehr herzlich und übergaben die Ehrenurkunden des Handwerks.