November, 2021

 

RWI erwartet für nächstes Jahr ein Wirtschaftswachstum von 4,5 Prozent

Die Wirtschaft in Nordrhein-Westfalen kommt anscheinend besser durch die Krise als im Bund. Das vom RWI – Leibniz-Institut für Wirtschaftsforschung, Essen, berechnete Wirtschaftswachstum in diesem Jahr liegt bei 3,0 Prozent, etwas höher als im Bundesdurchschnitt (2,8 Prozent). Heute stellte das Essener Expertenteam seinen Bericht gemeinsam mit NRW-Wirtschaftsminister Andreas Pinkwart in Düsseldorf vor.


Hochschulsportverband zeichnet TU Dortmund als “Hochschule des Jahres” aus

Die TU Dortmund ist Hochschule des Jahres. Ausgezeichnet wurde die Uni vom Allgemeinen Deutschen Hochschulsportverband (adh) für seine Arbeit in den vergangenen Jahren und für seine Vorreiterrolle in der schnellen Umsetzung von Onlineangeboten in der Corona-Pandemie. Als im März 2020 aufgrund der Pandemie die Angebote im Hochschulsport kurzfristig eingestellt werden mussten, begann die TU Dortmund innerhalb von nur drei Tagen mit dem Streaming erster Onlineangebote.


Weishaupt Zukunftssponsor für Nachwuchswerbung der Verbandsorganisation

Die Max Weishaupt GmbH mit Sitz in Schwendi (Baden-Württemberg) ist neuer Zukunftspartner der bundesweiten Ausbildungsinitiative „Zeit zu starten“. Die federführend vom Zentralverband Sanitär Heizung Klima (ZVSHK) betriebene Kampagne wirbt seit 2016 um Auszubildende für die vier Gewerke im SHK-Handwerk. Weishaupt wird die Kampagne in allen Bereichen unterstützen mitgestalten.


HEIMTEXTIL: ZVR wieder zu Gast auf der internationalen Leitmesse für Wohn- und Objekttextilien

Anders als in den vorangegangenen Jahren wird der ZVR im kommenden Jahr auf der Heimtextil wegen der Hygienemaßnahmen sein bekanntes und beliebtes Forum Wissen mit juniorDAY nicht anbieten können. Dennoch sind Einzelveranstaltungen mit besonderen Themen-Highlights geplant.


pro Ruhrgebiet sucht Bürgerin des Ruhrgebiets 2021

Die Metropole Ruhr soll eine neue Ehrenbürgerin bekommen. Zum ersten Mal richtet der in Essen ansässige Verein pro Ruhrgebiet seine Ausschreibung ausschließlich an Frauen. Mit dem Ehrenpreis Bürger oder Bürgerin des Ruhrgebiets zeichnet der Verein seit 40 Jahren Persönlichkeiten aus, die sich in besonderer Weise für die Region einsetzen.


Landesregierung übergibt Umsetzungsbericht zu den Empfehlungen der Enquetekommission Handwerk an den Landtag

Aufrufe: 26019.11.2021 | Erfolgsbilanz der Handwerkspolitik:  Von den 171 Empfehlungen der Enquetekommission »Zukunft von Handwerk und Mittelstand in NRW«, sind 90 Prozent ganz oder teilweise umgesetzt worden. Ein gemeinsamer Bericht der Landesregierung und der Handwerksorganisationen zieht ausführlich Bilanz und stellt sich den Perspektiven für eine Handwerkspolitik der Zukunft. Am 18.11.2021 wurde der Bericht an den nordrhein-westfälischen Landtag übergeben. Die Empfehlungen der Enquetekommission haben zur Umsetzung vieler erfolgreiche Projekte beigetragen. So wurde zum Beispiel das digitale Gewerbeamt auf den Weg gebracht, Azubis fahren mit einem vergünstigten Ticket durch Nordrhein-Westfalen, die Berufliche BildungMehr


Ehrung und Blumen für 40 erfolgreiche Betriebsjahre

 Auf 40 erfolgreiche Jahre im Fahrzeuglackiererhandwerk kann die Autolackiererei Geist in Ennepetal zurückschauen. 1981 wurde das Familienunternehmen, das sich auf qualitativ hochwertige Fahrzeuglackierung und Karosserie-Instandsetzung spezialisiert hat, von Heinrich Geist gegründet. Anlässlich des Jubiläums war der Senior des Familienbetriebs, der auch heute noch mit 75 Jahren die Geschäftsleitung innehat, zusammen mit seiner Frau nach Dortmund zum Fachverbands Lack- und Karosserietechnik Westfalen eingeladen worden. Dort erhielt der Lackierermeister aus den Händen des Verbandsvorsitzenden Heinz-Bernd Raue und des Geschäftsführers Volker Walters eine Ehrenurkunde des Handwerks verliehen.


NRW-Handwerk mahnt erneut Recht an, kleinere Gebäude selbst planen zu dürfen

Das NRW-Handwerk fordert die Landesregierung und -Parlament erneut zur Einführung der sog. Kleinen Bauvorlageberechtigung auch in Nordrhein-Westfalen auf. Diesen Beschluss fasste der NRW-Handwerksrat, das oberste Beschlussgremium der Handwerksorganisation in Nordrhein-Westfalen, am Donnerstag nachmittag in Düsseldorf. Die Erlaubnis würde es auch Meisterinnen und Meistern des Zimmererhandwerks und des Maurer-, Betonbauer- und Stahlbetonbauerhandwerks sowie gleichwertig Qualifizierten erlauben, Genehmigungsplanungen für die Änderung, Errichtung sowie den Abbruch von einfacheren Bauwerken als verantwortliche Planfertiger zu unterzeichnen.


Ausbildungssiegel: Top-Betriebe gesucht!

Handwerksbetriebe aus dem Bezirk der Handwerkskammer (HWK) Dortmund haben ab sofort die Chance, sich für das Ausbildungssiegel 2022/25 zu bewerben. Mit der Auszeichnung soll die besondere Qualität der Ausbildung gewürdigt werden. Eine gute Lehre sichert Fachkräfte und damit die Zukunftsfähigkeit der Handwerksunternehmen. Zusätzlich gibt sie jungen Menschen eine wichtige Perspektive für ihr Berufsleben.


Dortmunds Zukunft Macher 2021 stehen fest!

Ein Schadstoffsanierer, ein Onlinehändler für Sauna- und Wellnessartikel und ein IT-Dienstleister – so unterschiedlich diese drei Dortmunder Unternehmen auf den ersten Blick zu sein scheinen, sie haben eines gemeinsam: sie alle geben Menschen eine Chance, die über mehrere Jahre arbeitslos waren und tragen damit mit ihrer Personalpolitik aktiv zum Abbau der Arbeitslosigkeit in Dortmund bei.